Die Meister in den LG-Kreisligen stehen wohl fest


Bei den Rundenwettkämpfen des Schützenkreises Biberach-Iller dürften die Meisterschaften in den 3 Liga-Klassen entschieden sein. In der Kreisliga A erzielte Tabellenführer SV Balzheim 2 beim 1455:1448 Ringe-Sieg bei der SGi Erolzheim erneut das beste Ergebnis dieses Durchgangs. Die Balzheimer Nachwuchsschützin erzielte mit 372 Ringen das Top-Ergebnis dieser Begegnung. Großen Anteil am 1454:1451 Ringe-Sieg des SV Kirchberg beim SV Haslach hatte Matthias Bökeler mit seinen 378 Ringen. Die 373 Ringe von Michael Bayer konnte die Niederlage der 3. Haslacher Mannschaft nicht verhindern. Die Zweite des SV Sinningen gewann beim SV Essendorf klar mit 1420:1380 Ringen. Ein enges Ergebnis gab es zwischen der SGi Biberach und der SGi Bad Schussenried. Dank der 371 Ringe durch Manuel Burghart konnten die Schussenrieder knapp mit 1385:1383 Ringen gewinnen. Der SV Balzheim hat nun 55 Ringe Vorsprung zum SV Kirchberg und sollte sich die Meisterschaft in dieser Klasse nicht mehr nehmen lassen! Am Tabellenende sind die beiden Schützengilde Mannschaft von Biberach und Bad Schussenried.

Ähnlich sieht es in der Kreisliga B aus. Hier hat die 2. Mannschaft des SV Rot ihren Vorsprung durch den 1402:1379 Ringe-Sieg gegen die Zweite des SV Illerbachen nun auf 56 Ringe ausgebaut. Der SV Illerbachen festigte seinen 4. Tabellenplatz da parallel  der SGi Bad Schussenried mit 1362 Ringe 15 Ringe gegenüber den Illerbacher einbüßten. Die Zweitplatzierten Oberstetter büßten Ringe bei der 1400:1388 Ringe-Niederlage beim SV Burgrieden ein. Die Vizemeisterschaft in dieser Klasse dürfte dem SV Oberstetten 2 jedoch ziemlich sicher sein. Dank der starken Leistung von Paul Götz mit 372 Ringen konnte dieser Erfolg der Burgrieder gefeiert und Platz 3 gefestigt werden. Der SV Ringschnait gewann gegen die dezimierte Mannschaft der SGS Hummertsried mit 1313:970 Ringen. Beide mannschaften liegen am Tabellenende. Die Erste des SV Balzheim dominiert in der Kreisliga C. Die Balzheimer bauten beim 1363:1258 Ringe-Sieg gegen die 2. Mannschaft des SV Kirchberg gegenüber dem Zweitplatzierten SV Illerbachen 4 aus. Die Illerbachen besiegten die Dritte des SV Rot auf deren Stand mit 1359:1312 Ringen. In Lauerstellung auf Platz 3 ist der ZSV Dietenheim. Dank der 365 Ringe von Patrick Gold besiegten sie den SV Reinstetten mit 1371:1267 Ringen. Die Dietenheimer liegen nun nur noch 4 Ringe hinter dem SV Illerbachen 4 auf dem 3. Platz. Hier ist noch um die Vizemeisterschaft für Spannung gesorgt. Illerbachen 3 ist so wechselhaft wie das Wetter: dieses Mal kamen sie über die 1293 Ringe nicht hinaus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.